Grüß Gott...

... und herzlich willkommen auf meiner Homepage. Bei meinen Wählerinnen und Wählern im Stimmkreis Landshut und darüber hinaus möchte ich mich ganz herzlich für den Vertrauensbeweis bedanken, mit dem ich am 14. Oktober 2018 in den Bayerischen Landtag wiedergewählt wurde. Auf dieser Homepage können Sie sich über meine Arbeit in der Region und im Maximilianeum informieren. Neben der Politik gibt es aber auch noch andere Betätigungsfelder - auf dieser Homepage können Sie mehr erfahren über meine anderen Interessen und ehrenamtlichen Tätigkeiten neben Familie und Beruf.

Ruth Müller

 

18.10.2019 | Allgemein

Das Bürgermeister-Gen liegt in der Familie

 
Ruth Müller (l.), Maria Neudecker (mitte), Nicole Bauer (rechts)

100 Jahre Frauenwahlrecht in Wurmsham mitgestaltet

17.10.2019 | Umwelt

CSU und Freie Wähler gegen mehr Tierschutz: Qualvolle Tiertransporte dürfen weitergehen

 

Tierschutzpolitische Sprecherin Ruth Müller: Transport in Drittstaaten muss nach Willen der SPD verboten werden - Tierschutz endet nicht an der Landesgrenze

CSU und Freie Wähler lehnen härtere Vorschriften zu Tiertransporten ab - das ist das bittere Fazit der Abstimmung zu einem SPD-Antrag im heutigen Umweltausschuss. Die tierschutzpolitische Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion Ruth Müller hatte gefordert, qualvolle Tiertransporte in Drittstaaten künftig zu verbieten: "Insbesondere für den örtlichen Landrat der Freien Wähler im Landkreis Landshut ist das Abstimmungsverhalten seiner eigenen Partei ein Schlag ins Gesicht - er hatte in den letzten Monaten immer wieder beteuert, dass die Freien Wähler sich für härtere Regularien einsetzen. Das scheint sich nicht bis in die Regierungsfraktion herumgesprochen zu haben."

17.10.2019 | Allgemein

Pflege ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

 
Sabine Gröger(l.), Dr. Nina Lubomierski (2.v.l.), Ruth Waldmann, MdL (2.v.r.), Ruth Müller, MdL (r.)

Landtagsabgeordnete der SPD hatten zum Pflege-Dialog eingeladen

17.10.2019 | Allgemein

Wo die Weihnachtsbäckerei schon begonnen hat

 

Abgeordnete besuchen Schokoladenmanufaktur in Altfraunhofen

14.10.2019 | Allgemein

Ein Geschenk an die Mitmenschen zur Goldenen Hochzeit

 

Ehepaar Jackwerth überreicht mit Schirmherrin Ruth Müller, MdL und Pfarrerin Christiane von Hofacker Spende an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser

 

Dienet einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat. Fünfzig Ehejahre lang haben Uschi und Günter Jackwerth ihren Trauspruch füreinander mit Leben gefüllt. Dass jeder nach seinen Kräften etwas für das Miteinander in unserer Gesellschaft tun kann, das haben sich die beiden für ihre Goldene Hochzeit zu Herzen genommen und anstelle von Geschenken zur Feier dieses besonderen Tages um Spenden für einen gemeinnützigen Zweck gebeten. Die Wahl fiel schnell auf den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser. „Wir haben vier gesunde Enkelkinder im Alter von vier bis sechzehn Jahren. Dafür sind wir einfach nur dankbar“, so Uschi Jackwerth. Aus diesem Grund wollten sie etwas für Familien tun, die nicht vom Glück gesegnet sind. Daher unterstützen sie den Dienst der Malteser mit der gesammelten Summe von 1200 Euro.

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

20.10.2019, 13:00 Uhr - 15:30 Uhr Kirchweihsonntag mit Christian Springer

22.10.2019, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr Runder Tisch - Rottenburg Sozial

22.10.2019, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr Informationsgespräch mit AnsWerk Landshut e.V.

22.10.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Vortragsreihe "Welche Werte zählen"

Alle Termine

Bienen-Blühkalender 2019

Der neue Imkereipolitische Flyer der Bayern-SPD Landtagsfraktion als PDF hier

Volksbegehren Artenvielfalt - Die Ergebnisse

Die Ergebnisse für den Landkreis Landshut gibt es hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag


Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Enquete- Kommission

Niederbayernbereisung der BayernSPD-Landtagsfraktion am 13. März 2015

Was sind die Sorgen der Bürger, wenn es um gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern geht? Dies ist die Kernfrage, mit der sich die im Herbst eingesetzte parteiübergreifende Enquete- Kommission im Landtag befasst. Sie wurde auf Drängen der SPD ins Leben gerufen. Die SPD will die Themen aber nicht nur in München erörtern, sondern auch vor Ort.

Die Vor-Ort-Termine in Perlesreut, Ringelai, Neukirchen und Buch a.E.

 

Abschluss der Enquete-Kommission

Leitfaden für Bayerns Zukunft erarbeitet

SPD-Abgeordnete Ruth Müller sieht Enquete-Kommission als großen Erfolg - Land und Städte müssen sich ergänzen

Abschlussbericht

Gläserne Abgeordnete

Unsere Betreuungsabgeordnete im Bundestag

Allianz für den freien Sonntag

weitere Infos

Mitglied werden!


WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530506
Heute:51
Online:2

Ausstellungsprojekt 2015

Pressespiegel

Teil 1

Teil 2