Grüß Gott...

...und herzlich willkommen auf meiner Homepage. Mein Name ist Ruth Müller und ich vertrete seit September 2013 den Landkreis Landshut für die SPD im Bayerischen Landtag. Ich freue mich darüber, dass Sie mich hier auf meiner Seite besuchen!

Hier können Sie sich über meine Arbeit in der Region und im Bayerischen Landtag informieren und auch ganz unkompliziert mit mir in Kontakt treten. Sie finden mich aber auch in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und bei Twitter .

Neben der Politik gibt es aber auch noch andere Betätigungsfelder, in denen ich aktiv bin. Hier können Sie mehr erfahren, über meine anderen Interessen und ehrenamtlichen Tätigkeiten neben Familie und Beruf.

Wenn Sie Fragen haben oder unsere SPD vor Ort unterstützen möchten, kommen Sie gerne auf mich zu.

Ruth Müller

 

31.07.2020 | Topartikel Allgemein

Tourismus im Ausnahmezustand

 

Politische Sommerreise der niederbayerischen SPD-Abgeordneten

 

Urlaub Dahoam – dieser Begriff ist in diesem Jahr angesichts der Corona-Pandemie in aller Munde. Wie haben Hotellerie, Gastronomie und Urlaubsdestinationen in Niederbayern den Lockdown erlebt, wie ist die aktuelle Lage und welche Zukunftsprognosen ergeben sich aus Sicht der Betroffenen? Diesen Fragen gehen die parlamentarische Staatssekretärin für Justiz und Verbraucherschutz, Rita Hagl-Kehl, MdB, die Landshuter Landtagsabgeordnete Ruth Müller und ihr Passauer Kollege Christian Flisek, MdL auf einer gemeinsamen Sommertour vom 3. bis 5. August 2020 nach.

 

Auftakt der Gespräche ist am Montag, den 3. August in der Klosterschenke Weltenburg zum Thema Gastronomie und Donauschifffahrt. Ausgehend vom Landkreis Kelheim, führt die niederbayerischen Abgeordneten ihre Route durch insgesamt sieben Landkreise, vom Landkreis Landshut, Dingolfing-Landau, Rottal-Inn über Freyung-Grafenau nach Regen und schließlich abschließend nach Deggendorf. Durch die vielseitigen Vor-Ort Gespräche innerhalb von drei Tagen mit Transportunternehmen wie Schifffahrtsbetrieb oder Reisebus bis hin zur Direktvermarktung regionaler Produkte in der zukünftigen Genussregion Niederbayern, bis hin zur Hotellerie in Kurorten, der Gastronomie und der aktuellen Situation im Nationalpark Bayerischer Wald, haben die Abgeordneten so die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild über die derzeitige Lage des niederbayerischen Tourismus zu machen und die mitgenommenen Impulse und Informationen in ihre parlamentarische Arbeit auf Landes- und Bundesebene einfließen zu lassen. „Nach etlichen Wochen des absoluten Stillstands und des jetzt boomenden Urlaub Dahoam durchläuft der heimische Tourismus sämtliche Extremerfahrungen innerhalb nur einer Saison. Als Abgeordnete möchten wir die daraus entstehenden Herausforderungen bestmöglich verstehen und überwinden helfen“, äußert sich Ruth Müller zur Intention hinter der dreitägigen Sommerreise.

05.08.2020 | Allgemein

Regionale Tourismusunternehmen im Ausnahmezustand

 

Niederbayerische SPD-Abgeordnete informieren sich bei Reisebüro & Bustours Amberger

 

Mittlerweile hat die gemeinsame Sommerreise der niederbayerischen SPD-Abgeordneten aus Land- und Bundestag eine langjährige Tradition. Der Fokus in diesem Jahr für die Pfeffenhausener Landtagsabgeordnete Ruth Müller, ihrem Passauer Kollegen Christian Flisek, MdL und die Parlamentarische Staatssekretärin für Justiz und Verbraucherschutz, Rita Hagl-Kehl, MdB: Die Auswirkungen der COVID19-Pandemie für den niederbayerischen Tourismus. Auf ihrer dreitägigen Tour durch ganz Niederbayern informieren sich die Abgeordneten bei Vertretern unterschiedlicher Tourismus-Segmente wie Hotellerie, Gastronomie, Tourismusdestinationen und Reiseverkehrsunternehmen. So auch in der Heimatregion der Abgeordneten Ruth Müller beim Reisebüro und Bustours Amberger GmbH & Co. KG in Rottenburg a.d. Laaber.

05.08.2020 | Allgemein

Geburtstagswünsche für ein Urgestein der SPD

 

Kürzlich feierte die ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete Johanna Werner-Muggendorfer aus Neustadt ihren 70igsten Geburtstag. Aufgrund der aktuellen Situation war keine große Feier möglich. Dennoch ließen es sich die niederbayerischen SPD-Abgeordneten Ruth Müller, MdL aus Landshut, Christian Flisek, MdL aus Passau und die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB nicht nehmen, der verdienten Politikerin bei einem gemeinsamen Treffen in Weltenburg herzlich zu gratulieren. Johanna Werner-Muggendorfer engagiert sich weiterhin als Stadträtin in ihrer Heimat, sowie im Kreistag für die Belange der Region. „Mit ihrer Einsatzbereitschaft und ihrem Tatendrang ist sie nach wie vor ein großes Vorbild gerade für den politischen Nachwuchs“, so Ruth Müller über ihre langjährige Kollegin im Bayerischen Landtag.

31.07.2020 | Soziales

Lebensmittel retten und Bedürftige unterstützen

 

Landtagsabgeordnete Ruth Müller spendet für die Labertaler-Tafel

Trotz Corona arbeiten die Ehrenamtlichen der Tafel Mallersdorf-Pfaffenberg und versorgen die Bedürftigen mit Lebensmittel. Ruth Müller, MdL und 2. Bürgermeister Martin Kreutz besuchten die Einrichtung, die in der Trägerschaft des Malteser Hilfswerks ist und überreichten Renate Speiseder eine Spende in Höhe von 500 Euro. „Mir ist es wichtig, dass wir die sozialen Projekte vor Ort unterstützen und damit auch die Arbeit der Ehrenamtlichen wertschätzen“, betonte Müller.

30.07.2020 | Allgemein

Soziale Arbeit der Malteser in der Stadt verankern

 

Stadtbeauftragte Richard Eder und Patricia Steinberger im Gespräch mit Ruth Müller, MdL

 

Das Malteser-Band verbindet den neuen Stadtbeauftragten Richard Eder und seine Stellvertreterin Patricia Steinberger mit der SPD-Landtagsabgeordneten Ruth Müller, die zugleich die Schirmherrin des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser in der Region ist. Deshalb hatten die beiden neuen Verantwortlichen das Gespräch mit der Abgeordneten gesucht, um gemeinsame Ideen für die Zukunft zu entwickeln. „Wir sehen unsere Aufgabe darin, die Angebote der Malteser zum einen bekannt zu machen, aber andererseits wollen wir auch neue Initiativen für ein soziales Miteinander anstoßen“, so Richard Eder. Erfahrung aus vielfältigen Ehrenämtern – sowohl im Blaulicht- als auch im kirchlichen Bereich bringt er für diese neue Aufgabe mit. Und seine Stellvertreterin Patricia Steinberger ist in der Landshuter Politik und Gesellschaft bestens vernetzt. Gute Voraussetzungen also für das neue Team, das nun auf vielen Ebenen Kennenlern-Gespräche führen möchte. „Wir wollen herausfinden, was es in Landshut schon gibt und welche zusätzlichen Dienste in einer sich ändernden Gesellschaft mit mehr alleinstehenden, älteren Menschen benötigt werden“, so Patricia Steinberger. „Auch wenn während der Corona-Krise viele Türen verschlossen waren, so sind dennoch die Herzen der Menschen offen und empfänglich, sowohl für Hilfe als auch für Engagement“, weiß Ruth Müller, MdL. Wie auch Eder und Steinberger hat Ruth Müller große Achtung vor dem Engagement des ehrenamtlichen Dienstes der Hospizbegleiter, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Familien zu begleiten, in denen Kinder mit einer verkürzten Lebenserwartung sind. Außerdem werden Kinder betreut und begleitet, bei denen ein Elternteil schwer erkrankt ist. „Und die Hilfe erstreckt sich über den Tod hinaus, denn auch Trauerbegleitung ist eine wichtige Aufgabe“, so Müller. Die Ausbildung der Ehrenamtlichen und die dafür anfallenden Kosten werden zum großen Teil über Spenden finanziert. Erste Ideen für Benefiz-Veranstaltungen gab es auch für dieses Jahr, die allerdings nun verschoben werden mussten. „Wir lassen uns für die Zukunft spannende Sachen einfallen, um den Auftrag der Malteser, für andere Menschen da zu sein, mit Leben zu füllen“, waren sich Richard Eder, Patricia Steinberger und Ruth Müller, MdL am Ende des Gesprächs einig.

Infos zur Corona-Krise

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

05.08.2020, 10:30 Uhr - 12:30 Uhr Arber Bergbahn

05.08.2020, 13:30 Uhr - 15:00 Uhr Viechtacher Land, Gläserne Scheune

05.08.2020, 15:30 Uhr - 16:30 Uhr Wasserschutzpolizei Deggendorf

06.08.2020, 15:00 Uhr - 16:00 Uhr Gespräch mit Erwin Betzenbichler Schulfrucht/Corona/Überbrückung

Alle Termine

Imker-Newsletter

Den aktuellen Newsletter gibt es hier

Bienen-Blühkalender 2019

Der neue Imkereipolitische Flyer der Bayern-SPD Landtagsfraktion als PDF hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag


Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Enquete- Kommission

Niederbayernbereisung der BayernSPD-Landtagsfraktion am 13. März 2015

Was sind die Sorgen der Bürger, wenn es um gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern geht? Dies ist die Kernfrage, mit der sich die im Herbst eingesetzte parteiübergreifende Enquete- Kommission im Landtag befasst. Sie wurde auf Drängen der SPD ins Leben gerufen. Die SPD will die Themen aber nicht nur in München erörtern, sondern auch vor Ort.

Die Vor-Ort-Termine in Perlesreut, Ringelai, Neukirchen und Buch a.E.

 

Abschluss der Enquete-Kommission

Leitfaden für Bayerns Zukunft erarbeitet

SPD-Abgeordnete Ruth Müller sieht Enquete-Kommission als großen Erfolg - Land und Städte müssen sich ergänzen

Abschlussbericht

Gläserne Abgeordnete

Allianz für den freien Sonntag

weitere Infos

Mitglied werden!


WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530506
Heute:87
Online:3

Ausstellungsprojekt 2015

Pressespiegel

Teil 1

Teil 2