Bienen und Fische retten

Veröffentlicht am 31.01.2019 in Umwelt

Gemeinsame Unterstützung für das Volksbegehren „Artenvielfalt“

 

Der niederbayerische Fischereipräsident Dietmar Franzke, MdL a. D. traf sich mit der Landshuter Landtagsabgeordneten Ruth Müller, die auch imkereipolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion ist, um sich über das in Kürze startende Volksbegehren „Rettet die Bienen“ auszutauschen. Aus ihren vielen Vor-Ort-Terminen bei den Imkerinnen und Imkern in ganz Bayern weiß Müller, wie wichtig ein gutes und vielfältiges Nahrungsangebot für die Insekten vom Frühjahr bis zum Herbst ist. „Oftmals tritt nach der Rapsblüte ein eklatanter Mangel an Blühpflanzen auf“, so Müller.

Abhilfe würden hier mehrjährige Energiepflanzen, Blühstreifen aber auch ein verändertes Mähverhalten beispielsweise von Landwirten und Kommunen schaffen. Dietmar Franzke berichtete, dass der Fischereiverband Niederbayern dieses Volksbegehren ebenfalls unterstützt, denn gerade an den Gewässern sei eine aquatische Insektenwelt wichtig für den Erhalt der Artenvielfalt bei den Fischen. Franzke erinnerte in diesem Zusammenhang an die niederbayerische Initiative aus dem Jahr 2012, in dem sich die Fischerinnen und Fischer mit zahlreichen Petitionen für eine Änderung des Bayerischen Wassergesetzes einbrachten. Ziel sei damals schon gewesen, Gewässerrandstreifen gesetzlich einzuführen, was allerdings von der Mehrheitsfraktion im Bayerischen Landtag abgelehnt wurde. „Bei einer erfolgreichen Unterschriftensammlung für das Volksbegehren könne dies nun von den Bürgerinnen und Bürgern erreicht werden“, stellte Franzke fest. Vom 31. Januar bis 13. Februar können sich die Menschen in Bayern in ihren Rathäusern zur Unterstützung des Volksbegehrens eintragen.

 

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

20.02.2019, 09:15 Uhr - 12:00 Uhr Ausschuss LaWi

20.02.2019, 13:30 Uhr - 15:00 Uhr Forum Nachhaltigkeit

20.02.2019, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr Fraktionssitzung

21.02.2019, 09:00 Uhr - 18:00 Uhr Plenum

Alle Termine

Volksbegehren Artenvielfalt - Die Ergebnisse

Die Ergebnisse für den Landkreis Landshut gibt es hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag


Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Enquete- Kommission

Niederbayernbereisung der BayernSPD-Landtagsfraktion am 13. März 2015

Was sind die Sorgen der Bürger, wenn es um gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern geht? Dies ist die Kernfrage, mit der sich die im Herbst eingesetzte parteiübergreifende Enquete- Kommission im Landtag befasst. Sie wurde auf Drängen der SPD ins Leben gerufen. Die SPD will die Themen aber nicht nur in München erörtern, sondern auch vor Ort.

Die Vor-Ort-Termine in Perlesreut, Ringelai, Neukirchen und Buch a.E.

 

Abschluss der Enquete-Kommission

Leitfaden für Bayerns Zukunft erarbeitet

SPD-Abgeordnete Ruth Müller sieht Enquete-Kommission als großen Erfolg - Land und Städte müssen sich ergänzen

Abschlussbericht

Gläserne Abgeordnete

Unsere Betreuungsabgeordnete im Bundestag

Allianz für den freien Sonntag

weitere Infos

Mitglied werden!


WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530506
Heute:84
Online:3

Ausstellungsprojekt 2015

Pressespiegel

Teil 1

Teil 2