Brücken sind besser als Gräben, Reden ist besser als Schweigen

Veröffentlicht am 10.07.2019 in Wahlkreis

Grund- und Mittelschule Pfeffenhausen erhält Brückenbauer-Preis

Die SPD-Landtagsfraktion hat bei ihrem 12. Empfang für Heimatvertriebene, Flüchtlinge und Aussiedler Persönlichkeiten und Organisationen ausgezeichnet, die sich für die Versöhnung mit den osteuropäischen Nachbarn einsetzen. Vor 200 Gästen aus Gesellschaft, Verbänden und Politik haben Fraktionschef Horst Arnold und der vertriebenenpolitische Sprecher Volkmar Halbleib am 7. Juli die Grund- und Mittelschule Pfeffenhausen ausgezeichnet. Die örtliche SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller würdigte das mittlerweile 18 Jahre währende Engagement, mit dem der Schüleraustausch mit der polnischen Partnerschule Jaworzyna Slaska gepflegt wird. „Mit Schulpartnerschaften wie dieser werden Chancen auf Begegnung und Verständnis geschaffen. Das verdient große Anerkennung! Denn damit werden Grundpfeiler für eine stabile Brücke zwischen den Ländern und den Generationen für ein friedliches Miteinander in unserem Land gesetzt und gleichzeitig Werte wie Demokratieerziehung und Toleranz vermittelt und Vorurteile abgebaut“, so Müller.

Die Idee, der jungen Generation die kulturelle Begegnung mit dem europäischen Ausland zu ermöglichen entstand Anfang der 2000er Jahre mit der damals seit Kurzem bestehenden kommunalen Partnerschaft zwischen Pfeffenhausen und Jaworzyna Slaska. Ruth Müller, bereits damals Gemeinderätin und betraut mit dem Referat „Kultur und Partnerschaften“ gründete basierend auf dieser Idee gemeinsam mit Gleichgesinnten den Freundeskreis Pfeffenhausen – Jaworzyna Slaska und gewann mit dem damaligen Rektor der Grund- und Mittelschule Franz Dürrmeier einen Unterstützer, der bis zu seinem Tod zahlreiche Schülerbegegnungen organisierte, obwohl die Partnerschaft gerade bei älteren Generationen aufgrund der Geschichte durchaus mit Skepsis gesehen wurde. „Wenn die positiven Erfahrungen, die unsere Schüler und Schülerinnen bei diesen Begegnungen machen, eine bleibende pro-europäische Haltung bewirken, ist das von unschätzbarem Wert für eine friedliche Zukunft“ ist sich Rektorin und Organisatorin des deutsch-polnischen Austauschprogramms, Gabriele Lechner, sicher. Gemeinsam mit Norbert Zierer, Vorsitzender des Freundeskreises Pfeffenhausen  – Jaworzyna Slaska und Schülervertreter Leander Ostermeier hat Lechner die Urkunde über den Brückenbauer-Preis entgegen genommen.

 

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

27.01.2021, 08:00 Uhr - 09:00 Uhr Forum Nachhaltigkeit

27.01.2021, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr Fraktionssitzung

27.01.2021, 13:00 Uhr - 23:00 Uhr Plenum

28.01.2021, 09:15 Uhr - 13:00 Uhr Ausschuss Umwelt- und Verbraucherschutz

Alle Termine

Landtags-Initiativen zur Corona-Pandemie

Einen Überblick zur Arbeit des Parlaments in der Corona-Pandemie finden Sie hier

Corona-Logbuch

Wir leben in ungewöhnlichen Zeiten - die hoffentlich bald vorbei sind!
Damit wir unseren Kindern und Enkeln noch davon erzählen können, wie wir damals, im Jahr 2020 Weihnachten gefeiert haben und wie anders unser Leben war, gibt es hier das Corona-Logbuch zum Download:

Imker-Newsletter

Den aktuellen Newsletter gibt es hier

Bienen-Blühkalender 2020

Der neue Imkereipolitische Flyer der Bayern-SPD Landtagsfraktion als PDF hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag

Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Gläserne Abgeordnete

Mitglied werden!

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530508
Heute:75
Online:1