Ein Gymnasium das den Anforderungen der Zeit gerecht wird

Veröffentlicht am 27.08.2020 in Bildung

Ruth Müller, MdL und Bürgermeisterin Sibylle Entwistle besuchen Maximilian-von-Montgelas Gymnasium in Vilsbiburg

 

Rund 20 Millionen Euro investiert der Landkreis Landshut in die Sanierung des Maximilian-von-Montgelas-Gymnasiums in Vilsbiburg. Über den Baufortschritt und die Auswirkungen von Corona informierten sich die beiden SPD-Politikerinnen Ruth Müller, MdL und Sibylle Entwistle bei einem Besuch bei Schulleiter Dr. Bernhard Steininger. Müller, die seit 24 Jahren als Kreisrätin im Landkreis Landshut tätig ist, zeigte sich beeindruckt vom Baufortschritt am Gymnasium, die nun vor dem Abschluss stehen. Noch im Herbst 2020 soll die Einweihung stattfinden. Ein neuer Eingangsbereich, Barrierefreiheit und Fach- und Unterrichtsräume, die moderne Wissensvermittlung ermöglichen, wurden umgesetzt. Dazu wurden Räume erweitert, saniert und umgebaut. Im Innenhof des Gymnasiums ist ein Physik-Experimentier-Raum entstanden, bei dem beispielsweise Fallhöhen ausprobiert und berechnet werden können und so ein naturwissenschaftliches Fach im wahrsten Sinne des Wortes „begreifbar“ machen, erläuterte Oberstudiendirektor Steininger.

„Für unseren wirtschaftlich starken Standort Vilsbiburg ist das Gymnasium ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung, wo sich Betriebe und junge Familien niederlassen“, betonte Bürgermeisterin Sibylle Entwistle. Deshalb sei sie froh, dass der Landkreis Landshut in Vilsbiburg den Schulstandort auf einen modernen Stand bringe und werde sich auch als neugewählte Kreisrätin für beste Bildungschancen in der Region einsetzen. Bei einem Rundgang durch das Gebäude wurde auch die digitale Ausstattung besprochen. „Corona und Home-Schooling haben deutlich gemacht, wo Nachbesserungsbedarf im digitalen Bereich in unserem Land besteht“, betonte Müller. Nicht nur Endgeräte fehlen bei Lehrern und Schülern, sondern auch das Wissen um die richtige Anwendung müsse stärker vermittelt werden. „Und nicht in jeder Familie stehen genügend Computer zum Lernen zur Verfügung“, bestätigte auch Schulleiter Dr. Steininger. Deshalb sei man froh, dass die Bundesregierung sehr schnell reagiert habe und Finanzmittel zur Verfügung gestellt habe, um Geräte zu beschaffen. Für das MMG in Vilsbiburg wurden 80 Leihgeräte angeschafft, die im neuen Schuljahr dann zum Einsatz kommen. Die Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium beschert dem Vilsbiburger Gymnasium nicht nur einen zusätzlichen Jahrgang sondern auch insgesamt steigende Schülerzahlen: Von derzeit 715 Schülern werde man bedingt durch steigende Geburtenzahlen und bis zum Ende der 2020er Jahre auf 900 Schüler anwachsen, rechnete Dr. Steininger vor. Im September würden 122 neue Gymnasiasten an den Start gehen.  „Insofern sei die Entscheidung für eine Erweiterung und Sanierung der Schule richtig gewesen“, stellten die beiden SPD-Politikerinnen Ruth Müller, MdL und Bürgermeisterin Sibylle Entwistle übereinstimmend fest.

 

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

27.11.2020, 09:30 Uhr - 13:00 Uhr Fraktionssitzung

27.11.2020, 13:00 Uhr - 18:00 Uhr Sondersitzung Plenum - Regierungserklärung MP Söder

30.11.2020, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr Videokonferenz mit Bayerischen Bauernverband

30.11.2020, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr Informationsgespräch mit NGG

Alle Termine

Imker-Newsletter

Den aktuellen Newsletter gibt es hier

Bienen-Blühkalender 2020

Der neue Imkereipolitische Flyer der Bayern-SPD Landtagsfraktion als PDF hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag

Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Gläserne Abgeordnete

Mitglied werden!

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530507
Heute:56
Online:2