Ein Zeichen für mehr Toleranz

Veröffentlicht am 10.02.2020 in Allgemein

Auszeichnung für Demokratietrainer Sabine und Fritz Schweibold

Furth. (red) Sabine und Fritz Schweibold vom Further Sportverein wurden vom Bündnis für Demokratie und Toleranz der Bundesregierung (BfDT) für ein von ihnen entwickeltes Projekt ausgezeichnet. „Gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Sport“ wurde von den beiden Demokratietrainern der Deutschen Sportjugend erarbeitet und vielfach umgesetzt. Es richtet sich primär an in der Jugendarbeit Verantwortliche im Sport. In Aus- und Fortbildungen, Seminaren, Workshops und Informationsveranstaltungen ist es ein fester Bestandteil der Lerninhalte. Im Laufe der Zeit kam Heike Bittner, ebenfalls Demokratietrainerin der dsj, mit ins Team. Die Konzepte werden mittlerweile deutschlandweit und nicht mehr nur im sportlichen Kontext umgesetzt. Die beiden Further Demokratietrainer hatten 2016 bereits an einem Projekt des Bundesministeriums des Innern mitgewirkt, das ähnliche Schwerpunkte im Bereich des Sports beleuchtet und sportartübergreifend in unterschiedlichen Formaten umgesetzt wird. Für den Sport im Allgemeinen zeigt die Auszeichnung eine besondere Wertschätzung, denn das BfDT, Teil der Bundeszentrale für politische Bildung, fördert und stärkt zivilgesellschaftliches, demokratisches Engagement. Im Frühjahr 2020 wird im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung die offizielle Preisverleihung stattfinden. In den Jahren 2013 bis 2016 wurden bundesweit 50 haupt- und ehrenamtliche Demokratietrainer durch die Deutsche Sportjugend ausgebildet. Jeweils ein Jahr lang setzten sie sich mit thematischen Modulblöcken und einem Praxisprojekt intensiv mit der Förderung demokratischer Teilhabe und mit Maßnahmen gegen Extremismus auseinander. Sie erlernten Beratungsmethoden und Strategien zur Konfliktlösung. Nach Abschluss der Ausbildung wurden bereits vielfach vor Ort Verbände, Vereine und Institutionen beraten und unterstützt.

 

Infos zur Corona-Krise

Imker-Newsletter

Den aktuellen Newsletter gibt es hier

Bienen-Blühkalender 2019

Der neue Imkereipolitische Flyer der Bayern-SPD Landtagsfraktion als PDF hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag


Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Enquete- Kommission

Niederbayernbereisung der BayernSPD-Landtagsfraktion am 13. März 2015

Was sind die Sorgen der Bürger, wenn es um gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern geht? Dies ist die Kernfrage, mit der sich die im Herbst eingesetzte parteiübergreifende Enquete- Kommission im Landtag befasst. Sie wurde auf Drängen der SPD ins Leben gerufen. Die SPD will die Themen aber nicht nur in München erörtern, sondern auch vor Ort.

Die Vor-Ort-Termine in Perlesreut, Ringelai, Neukirchen und Buch a.E.

 

Abschluss der Enquete-Kommission

Leitfaden für Bayerns Zukunft erarbeitet

SPD-Abgeordnete Ruth Müller sieht Enquete-Kommission als großen Erfolg - Land und Städte müssen sich ergänzen

Abschlussbericht

Gläserne Abgeordnete

Allianz für den freien Sonntag

weitere Infos

Mitglied werden!


WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530506
Heute:54
Online:1

Ausstellungsprojekt 2015

Pressespiegel

Teil 1

Teil 2