Es brummt und summt im Klostergarten

Veröffentlicht am 05.06.2020 in Landwirtschaft & Forsten

Ruth Müller, Sibylle Entwistle, Reinhold Brams, Christian Ott

Ruth Müller, MdL und Bürgermeisterin Sibylle Entwistle zu Besuch beim Imkereiverein

Eigentlich würden die Vorbereitungen für das Imkerfest in Vilsbiburg schon auf Hochtouren laufen, erzählt Christian Ott beim Besuch der imkereipolitischen Sprecherin Ruth Müller, MdL und Bürgermeisterin Sibylle Entwistle im idyllischen Klostergarten. Doch das Fest fällt – wie so viele andere – in diesem Jahr aus. Kein Schau-Schleudern, kein Bienenwachskerzen-Basteln und keine Fachvorträge finden statt, bedauern die beiden Vorsitzenden Christian Ott und Reinhold Brams. Denn das Imkerfest war bei aller Vorbereitungsarbeit auch immer ein Fest der Begegnung und der Weitervermittlung von Imkerwissen. Die Bienen im Klostergarten scheint das nicht zu beeindrucken, sie fliegen fleißig aus und sammeln den wertvollen Nektar. Vor wenigen Tagen konnte zum ersten Mal geschleudert werden und mit rund 20 Kilogramm Honig pro Volk war das Ergebnis ganz zufriedenstellend, obwohl die Kirschblüte in diesem Jahr den Spätfrösten zum Opfer fiel. Ein Jahr nach dem erfolgreichen Volksbegehren „Rettet die Bienen“ wollte Ruth Müller wissen, ob sich das Bewusstsein für mehr Blühflächen und Naturschutz verändert habe. Dies konnte Christian Ott eindeutig bejahen – auch das Interesse an der Imkerei sei gestiegen.

Rund 105 Mitglieder hat der Imkereiverein Vilsbiburg, aber vielen Neu-Imkern sei anfangs nicht bewusst, dass dieses Hobby auch sehr arbeits- und zeitintensiv sei. Einig war man sich, dass Bienen trotz ihrer Bestäubungsleistung nicht nur als Wirtschaftsfaktor zu sehen seien, sondern in hohem Maße zur Ökologie und Biodiversität beitragen. Ruth Müller stellte die veränderte Flur als eine Kernfrage der Imkereipolitik heraus und stellte fest, dass durch die Veränderung der kleinräumigen und vielfältigen Landwirtschaft auch die Lebensgrundlage der Bienen betroffen ist. Zudem seien Haus- und Gartenbesitzer, Kommunen und auch die Verbraucherinnen und Verbraucher gefordert, Lebensräume insektenfreundlich zu gestalten und bei ihrem Einkaufsverhalten regionale Produkte zu bevorzugen. Bürgermeisterin Sibylle Entwistle freute sich in diesem Zusammenhang, dass die zahlreichen Blühflächen in der Stadt in diesem Jahr für Nahrung bei den Bienen und Insekten und für Freude bei den Menschen sorgen.

 

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

24.09.2021, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD OV Mitgliederversammlung

25.09.2021, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr 50jähriges Gründungsjubiläum des Malteser Hilfsdienestes e.V. Niederaichbach

28.09.2021, 17:00 Uhr - 18:30 Uhr Verabschiedung Pfarrer Hartmut Grosch

28.09.2021, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr Martkgemeinderatssitzung Pfeffenhausen

Alle Termine

Landtags-Initiativen zur Corona-Pandemie

Einen Überblick zur Arbeit des Parlaments in der Corona-Pandemie finden Sie hier

Corona-Logbuch

Wir leben in ungewöhnlichen Zeiten - die hoffentlich bald vorbei sind!
Damit wir unseren Kindern und Enkeln noch davon erzählen können, wie wir damals, im Jahr 2020 Weihnachten gefeiert haben und wie anders unser Leben war, gibt es hier das Corona-Logbuch zum Download:

Imker-Newsletter

Den aktuellen Newsletter gibt es hier

Bienen-Blühkalender 2020

Der neue Imkereipolitische Flyer der Bayern-SPD Landtagsfraktion als PDF hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag

Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Gläserne Abgeordnete

Mitglied werden!

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530512
Heute:174
Online:1