Gemeinsam für starke Kommunen

Veröffentlicht am 25.06.2020 in Allgemein

SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller besuchte Bürgermeister Thomas Krebs in Ihrlerstein

 „Führungsverantwortung aus der freien Wirtschaft schadet bei der Übernahme eines Bürgermeister-Amtes sicherlich nicht“, stellt der neugewählte Erste Bürgermeister Ihrlersteins, Thomas Krebs, beim Besuch der SPD-Landtagsabgeordneten Ruth Müller im Rathaus fest. Die Abgeordnete aus dem Nachbarlandkreis Landshut ist seit dem Ausscheiden von Johanna Werner-Muggendorfer aus dem Bayerischen Landtag für den Landkreis Kelheim als Betreuungsabgeordnete zuständig und traf sich zu einem Arbeitsgespräch und Gedankenaustausch mit dem SPD-Bürgermeister.

Müller, die vor ihrer Abgeordneten-Tätigkeit 30 Jahre in der freien Wirtschaft gearbeitet hatte, konnte dem Bürgermeister nur beipflichten, denn um eine Gemeinde zu gestalten, müsse man – ähnlich wie in einem Wirtschaftsbetrieb – mit unterschiedlichen Abteilungen und Akteuren, Kunden und Bürgern zusammenarbeiten und das beste Ergebnis für die Kommune finden. „Das wollten wir auch mit einer Klausurtagung gleich zu Beginn der Amtsperiode machen“, berichtet Thomas Krebs. Hier sei man sich mit den anderen Parteien einig gewesen, dass die besten Ideen aus den Wahlprogrammen zu einem Aufgabenheft für die nächsten sechs Jahre gebündelt werden sollen.

„Aber Corona hat uns da vorerst mal ausgebremst“. Einige wichtige Baumaßnahmen stehen in der Gemeinde an, die dringend angegangen werden müssen, berichtet Krebs der Landtagsabgeordneten: „Einer unserer Kindergärten und auch vor allem unsere Grund- und Mittelschule muss saniert und modernisiert werden“. Zudem plane man eine Erweiterung, um die Ganztagsgarantie, die ab 2025 gilt, für die Eltern und Kinder anzubieten. In den 13 Klassen der Jakob-Ihrler-Schule werden derzeit 260 Kinder unterrichtet und angesichts der Planungen für das Neubaugebiet „Östlich der Schulstraße“ in Ihrlerstein ist dem Bürgermeister auch nicht bang um den Fortbestand der Schule, die als Schulverband mit den Gemeinden Essing und Painten zusammen geführt wird.

„Corona hat uns aber auch ganz deutlich gezeigt, dass wir eine bessere Ausstattung im digitalen Bereich brauchen“, so Krebs. Und das sowohl für die Schüler als auch die Schule. Aus dem Digitalpaket fließen 11.800,- Euro in den Schulverband, diese sollen für 20 Leihgeräte genutzt werden. „Wir haben in den letzten Wochen eine große Lernkurve bei der Digitalisierung in allen Lebensbereichen hinlegen müssen“, so die Landtagsabgeordnete Ruth Müller. Dabei sei aber auch deutlich geworden, dass es sowohl bei der Nutzung als auch bei der Ausstattung große Unterschiede gebe und dadurch Lernerfolge auf der Strecke bleiben. „Das Konjunkturpaket der Bundesregierung sei ein guter Weg, um die Kommunen bei der Bewältigung der Corona-Folgen zu unterstützen“, waren sich die beiden Politiker bei ihrem Gespräch einig. „Starke Kommunen sind der Garant für eine zufriedene Gesellschaft und eine erfolgreiche Wirtschaft“, so Müller.

 

Infos zur Corona-Krise

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

06.07.2020, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Kreisvorstandssitzung AWO Landshut

06.07.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Videokonferenz der neuen Landessynode

07.07.2020, 14:00 Uhr - 23:00 Uhr Plenum

08.07.2020, 13:00 Uhr - 22:00 Uhr Plenum

Alle Termine

Imker-Newsletter

Den aktuellen Newsletter gibt es hier

Bienen-Blühkalender 2019

Der neue Imkereipolitische Flyer der Bayern-SPD Landtagsfraktion als PDF hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag


Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Enquete- Kommission

Niederbayernbereisung der BayernSPD-Landtagsfraktion am 13. März 2015

Was sind die Sorgen der Bürger, wenn es um gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern geht? Dies ist die Kernfrage, mit der sich die im Herbst eingesetzte parteiübergreifende Enquete- Kommission im Landtag befasst. Sie wurde auf Drängen der SPD ins Leben gerufen. Die SPD will die Themen aber nicht nur in München erörtern, sondern auch vor Ort.

Die Vor-Ort-Termine in Perlesreut, Ringelai, Neukirchen und Buch a.E.

 

Abschluss der Enquete-Kommission

Leitfaden für Bayerns Zukunft erarbeitet

SPD-Abgeordnete Ruth Müller sieht Enquete-Kommission als großen Erfolg - Land und Städte müssen sich ergänzen

Abschlussbericht

Gläserne Abgeordnete

Allianz für den freien Sonntag

weitere Infos

Mitglied werden!


WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530506
Heute:33
Online:1

Ausstellungsprojekt 2015

Pressespiegel

Teil 1

Teil 2