Landtagssitzung unter besonderen Bedingungen

Veröffentlicht am 25.03.2020 in Allgemein

Infektionsschutzgesetz verabschiedet – Stichwahlen rechtlich abgesichert

 

Auch die heutige Landtagssitzung fand – wie vergangene Woche schon – als sogenanntes „Notparlament“ statt, was bedeutet, dass nur ein Fünftel der Abgeordneten an der Sitzung teilnehmen durfte, um zum einen die vorgeschriebenen Mindestabstände einzuhalten und zum anderen, um die Mehrheitsverhältnisse widerzuspiegeln.

Thema war heute das Bayerische Infektionsschutzgesetzt, dem die BayernSPD-Landtagsfraktion zugestimmt hat. Damit wurde die gesetzliche Grundlage für die Bewältigung der Corona-Krise geschaffen sei.

Trotz der weitreichenden Befugnisse für die Staatsregierung seien demokratische Rechte gewahrt. Auch gelte das Gesetz nur bis 31. Dezember 2020. „Notstandsgesetz kann nicht heißen, dass die Grundsätze der Demokratie außer Kraft gesetzt werden. Gewaltenteilung ist das Prinzip der Demokratie und nicht Gewaltenverschmelzung“, sagte der Fraktionsvorsitzende Horst Arnold in seiner Rede.

Das Infektionsschutzgesetz sieht vor, dass die Staatsregierung umfassende Befugnisse im Kampf gegen die Corona-Krise bekommt: Sie kann einen Gesundheitsnotstand ausrufen. Die Beschlagnahmung von medizinischem Material und der Zugriff auf medizinisches und pflegerisches Personal werden erleichtert.

In einem gemeinsamen Antrag hatten die Fraktionen des Bayerischen Landtags wichtige Änderungen auf den Weg gebracht: So ist die Kontrolle des Landtags gesichert und der Landtag stellt das Ende des Gesundheitsnotstands fest. Vom Roten Kreuz soll kein Personal abgezogen werden. Und auch für die Stichwahlen in den Kommunen per Brief gibt es jetzt verlässliche Grundlagen. Sie ist nun als reine Briefwahl nicht anfechtbar.

 

Infos zur Corona-Krise

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

07.04.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Marktgemeinderatsitzung

21.04.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Marktgemeinderatsitzung

06.05.2020, 08:00 Uhr - 09:00 Uhr Parlamentarisches Frühstück mit dem Sparkassenverband

Alle Termine

Imker-Newsletter

Den aktuellen Newsletter gibt es hier

Bienen-Blühkalender 2019

Der neue Imkereipolitische Flyer der Bayern-SPD Landtagsfraktion als PDF hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag


Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Enquete- Kommission

Niederbayernbereisung der BayernSPD-Landtagsfraktion am 13. März 2015

Was sind die Sorgen der Bürger, wenn es um gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern geht? Dies ist die Kernfrage, mit der sich die im Herbst eingesetzte parteiübergreifende Enquete- Kommission im Landtag befasst. Sie wurde auf Drängen der SPD ins Leben gerufen. Die SPD will die Themen aber nicht nur in München erörtern, sondern auch vor Ort.

Die Vor-Ort-Termine in Perlesreut, Ringelai, Neukirchen und Buch a.E.

 

Abschluss der Enquete-Kommission

Leitfaden für Bayerns Zukunft erarbeitet

SPD-Abgeordnete Ruth Müller sieht Enquete-Kommission als großen Erfolg - Land und Städte müssen sich ergänzen

Abschlussbericht

Gläserne Abgeordnete

Allianz für den freien Sonntag

weitere Infos

Mitglied werden!


WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530506
Heute:43
Online:3

Ausstellungsprojekt 2015

Pressespiegel

Teil 1

Teil 2