Sibylle Entwistle führt die SPD-Stadtratsliste an

Veröffentlicht am 25.11.2019 in Lokalpolitik

Bürgermeisterkandidatin Sibylle Entwistle (erste Reihe 3.v.li.)) mit den Stadtratskandidatin-nen und Stadtratskandidaten

Eine ausgewogene Kandidatenliste wurde in der Nominierungsversammlung vorgestellt

Bei seiner Nominierungsversammlung stellte der SPD Ortsverein Vilsbiburg seine Kandidatenliste vor. Sie wurde einstimmig gebilligt. Dabei stellte sich auch die SPD Landratskandidatin Ruth Müller MdL. vor.

Ortsvorsitzende Theresa Bergwinkl konnte neben den Mitgliedern und den Kandidatinnen und Kandidaten auch eine Anzahl von Sympathisanten begrüßen. Ihr besonderer Gruß galt Altbürgermeister Josef Billinger, Zweiten Bürgermeister Johann Sarcher und Ruth Müller MdL. 

  „Finger weg von unseren Krankenhäusern!“  -  mit dieser nachdrücklichen Warnung, adressiert an die politischen Funktionsträger in der Stadt Landshut, setzte die Kreisvorsitzende und Landratskandidatin der SPD im Landkreis Landshut, Ruth Müller MdL bei ihrem Bericht aus dem Kreistag ein deutliches Zeichen bei der Aufstellungsversammlung in Vilsbiburg. „Hier werden schon wieder Rufe nach einer Fusion laut, ohne zu wissen, welche gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen im Landkreis Landshut durch die drei Krankenhäuser erfüllt werden“, stellte Müller fest, die gemeinsam mit dem Vilsbiburger Stadt- und Kreisrat Johann Sarcher die Interessen von LAKUMED im Verwaltungsrat des Landkreises vertritt. Eine Zusammenarbeit und Kooperation sei wünschenswert, aber nur unter der Prämisse, dass sie die medizinische Versorgung der Menschen in Stadt und Landkreis verbessert. „Krankenhäuser gehören zur Daseinsvorsorge und sind deshalb am besten in der Zuständigkeit der Kommunen aufgehoben“, betonte Müller. Denn private Investoren hätten nicht zuvorderst das Interesse, die wohnortnahe medizinische Grundversorgung sicher zu stellen. Johann Sarcher, der auf der Stadtratsliste auf Platz 2 steht, nahm in seiner Stellungnahme ebenfalls Bezug auf das Krankenhaus Vilsbiburg: „Wir haben hier einen wichtigen Arbeitgeber und Standortfaktor. Hier wird beispielsweise neben den Spezialbereichen wie Endoprothetik, Schilddrüsenchirurgie und anderen Bereichen, in denen das Haus zu den zertifizierten Spitzenkliniken in Deutschland gehört, eine Notfallversorgung rund um die Uhr und eine medizinische Grundversorgung  wie beispielsweise in der Inneren Medizin und der Chirurgie geleistet“, führte der Vilsbiburger Verwaltungsrat Johann Sarcher aus.

  Nach den Worten von Fraktionssprecher Manfred Billinger zeigen die Kandidatinnen und Kandidaten der Stadtratsliste ihr Engagement für ihre Heimatstadt. Er ermutigte sie sich jetzt, aber auch in der Zukunft für Vilsbiburg und ihre Bürgerinnen und Bürger einzusetzen. In seinem Rückblick auf die Stadtratsarbeit erinnerte er an die Stadtratsklausur und die daraus entstandenen Leitlinien, die leider nicht immer bei Beschlüssen beachtet wurden Beispiel: Grundstücksvergabe an Investor und nicht an die Baugenossenschaft. Er sprach den Demografischen Wandel an. Hier setzte die SPD von Anfang an auf eine Wachstumsstrategie. Die Entwicklung gebe ihr Recht.

  SPD-Bürgermeisterkandidatin Sibylle Entwistle stellte die Stadtratsliste vor. Sie freute sich besonders, dass es gelungen sei die gewünschte Frauenquote zu erfüllen. So sind auf der Liste im Reißverschlussverfahren 12 Frauen und 12 Männer aus einem Querschnitt der Bevölkerung und Berufen vertreten. Anschließend moderierte sie die Vorstellung der anwesenden Kandidatinnen und Kandidaten.

  Unter Leitung von Stadtrat Klaus Kerscher wurde über die notwendigen Regularien nach der Gemeindewahlordnung (GLKrWO) und der Satzung der BayernSPD abgestimmt. Die Nominierung der Stadtratskandidatinnen und Kandidaten sowie der Ersatzkandidatinnen erfolgte einstimmig.

 

Die Aufstellungsliste der SPD

Die Aufstellungsliste der SPD für die Vilsbiburger Stadtratswahl setzt sich wie folgt zusammen:

  1. Sibylle Entwistle, 2. Johann Sarcher, 3. Theresa Bergwinkl, 4. Manfred Billinger, 5. Sabine Furtmayr-Sendöl, 6. Klaus Kerscher, 7. Martina Rusch, 8. Philipp Latein, 9. Kathrin Allertseder. 10. Franz Saxstetter, 11. Stefanie Sarcher, 12. Georg Aigner, 13. Amirah Masalkhi, 14. Roger Jopp, 15. Annukka Hartmann, 16. Andreas Mayr, 17. Julia Allertseder, 18. Michael Haucke, 19. Silke Bauer, 20. Jochen Dybdal-Müller, 21. Selin Sendöl, 22. Armin Wagenbauer, 23. Maria Gerteisz, 24. Klaus Kirchner
 

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

30.07.2021, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr Besuch Jugendbildungsstätte

30.07.2021, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Gespräch zur Asbestzementrohren in Stephansposching

30.07.2021, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr Informationsgespräch Bayern Park

30.07.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Bezirksvorstandssitzung

Alle Termine

Landtags-Initiativen zur Corona-Pandemie

Einen Überblick zur Arbeit des Parlaments in der Corona-Pandemie finden Sie hier

Corona-Logbuch

Wir leben in ungewöhnlichen Zeiten - die hoffentlich bald vorbei sind!
Damit wir unseren Kindern und Enkeln noch davon erzählen können, wie wir damals, im Jahr 2020 Weihnachten gefeiert haben und wie anders unser Leben war, gibt es hier das Corona-Logbuch zum Download:

Imker-Newsletter

Den aktuellen Newsletter gibt es hier

Bienen-Blühkalender 2020

Der neue Imkereipolitische Flyer der Bayern-SPD Landtagsfraktion als PDF hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag

Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Gläserne Abgeordnete

Mitglied werden!

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530512
Heute:31
Online:1