Versteckte Armut gibt es auch bei uns

Veröffentlicht am 04.11.2020 in Allgemein

Ruth Müller, MdL besuchte Berberhilfe e. V. in Landshut

 

Seit fünf Jahren gibt es in Landshut die Berberhilfe, die im Jahr 2017 den dazugehörigen gemeinnützigen Verein gegründet hat. Eine Frau der ersten Stunde ist Astrid Kindsmüller, die erste Vorsitzende des Vereins. „Im Februar 2020 konnten wir unseren Wunsch verwirklichen, eine feste Anlaufstelle für obdachlose und bedürftige Menschen in unserer Region anzubieten und sind nun in einer ehemaligen Apotheke in der Klötzlmüllerstraße eingemietet“, erzählt Kindsmüller beim Besuch der SPD-Landtagsabgeordneten Ruth Müller, die zusammen mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der SPD Landshut, Vincent Hogenkamp gekommen war. 440 registrierte Personen zählt die Berberhilfe im Moment und rund 150 kommen wöchentlich um sich und auch ihre Angehörigen mit Lebensmitteln, Kleidung oder einer warmen Mahlzeit zu versorgen. An die 16 Obdachlose werden in Landshut von Streetworkern an ihren Schlafplätzen aufgesucht und den Wohnungslosen wird bei Behördengängen und der Wohnungsvermittlung geholfen. Gerade der Wohnungsmarkt in Landshut sei ein großes Problem, denn bezahlbarer Wohnraum ist Mangelware, machten die Vorstandsmitglieder deutlich. „Als SPD haben wir in Landshut einen Bürgerentscheid initiiert und wünschen uns, dass endlich Wohnungen auch nach sozialen Kriterien errichtet werden“, stellte der stellvertretende Vorsitzende der SPD Landshut, Vincent Hogenkamp fest.

Zweimal in der Woche hat der Treffpunkt an der Klötzlmüllerstraße geöffnet und 25 ehrenamtliche Vereinsmitglieder kümmern sich darum, dass mittwochs und samstags, an den Ausgabetagen, die Regale voll sind. „Wir haben 17 Abholstationen für Lebensmittel, die kurz vor dem Verfallsdatum sind, die wegen Saisonende aus dem Regal müssen oder die in den Bäckereien bei Ladenschluss übrig geblieben sind“, erläutert Michael Kaindl das Konzept. Außerdem wolle man, um der Vereinsamung der Menschen entgegenzuwirken, auch regelmäßige Kaffee-Treffen abhalten, das sei aber jetzt wegen des Lockdowns nicht möglich. Der Verein hat dafür auch extra einen Kellerraum im Gebäude umgebaut, dieser wird im Moment für Körperpflege-Aktionen wie Haareschneiden und Fußpflege genutzt. „Unsere Klienten sind zwischen 18 und 93 Jahre alt, einige alleinstehend, einige mit Familien. Ihnen wollen wir helfen, das Leben zu bewältigen und es zu verbessern“, erläutert Wolfram Baumgart die Philosophie des Vereins. Rund 900 Stunden arbeiten die Vereinsmitglieder monatlich ehrenamtlich und müssen nebenbei noch Spenden akquirieren, um die Miete zu bezahlen und haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Mehl oder Hygieneartikel zuzukaufen, die nicht gespendet werden. Unterstützung bekommt der Verein auch durch die „fala“, die Freiwilligenagentur Landshut, die Menschen vermittelt, die sich ehrenamtlich engagieren wollen.


 „Besonders freuen wir uns, wenn beispielsweise Schulen oder KiTas für unsere Bedürftigen zu Weihnachten etwas vorbeibringen“, so Astrid Kindsmüller. Die SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller hatte ebenfalls eine Spende in Höhe von 250 Euro dabei. Damit sollen in den nächsten Wochen Gutscheine von Landshuter Gaststätten und Bäckereien erworben werden, damit sich beispielsweise Wohnungslose oder Obdachlose in der kalten Jahreszeit etwas Warmes zu essen kaufen können. „Damit ist ihren Klienten geholfen und unserer Gastronomie“, machte Müller ihr Anliegen deutlich. Stellvertretend für die vielen ehrenamtlichen Helfer bedankte sie sich bei der Vorsitzenden Astrid Kindsmüller für die wertvolle Arbeit für die Menschen, die mitten in unserem reichen Land in versteckter Armut leben.

 

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

04.12.2020, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr Spendenübergabe Tafel Rottenburg

04.12.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Kreisvorstandssitzung

07.12.2020, 15:30 Uhr - 17:00 Uhr Besuch Referendare am Hans Carossa Gymnasium

07.12.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Kreisvorstand AWO

Alle Termine

Landtags-Initiativen zur Corona-Pandemie

Einen Überblick zur Arbeit des Parlaments in der Corona-Pandemie finden Sie hier

Imker-Newsletter

Den aktuellen Newsletter gibt es hier

Bienen-Blühkalender 2020

Der neue Imkereipolitische Flyer der Bayern-SPD Landtagsfraktion als PDF hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag

Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Gläserne Abgeordnete

Mitglied werden!

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530507
Heute:134
Online:1