Wölfe in Bayern: SPD fordert hundert Prozent Entschädigung für Bauern statt Abschuss der Tiere

Veröffentlicht am 01.02.2019 in Umwelt

Naturpark Bayerischer Wald

Ruth Müller und Florian von Brunn: Wiederansiedlung der Wölfe in Bayern ist Erfolg für den Artenschutz

In Bayern leben derzeit 12 Wölfe, darunter vier Welpen. Das hat eine Anfrage der Landtagsabgeordneten Ruth Müller ergeben. Die SPD-Landtagsfraktion fordert die Staatsregierung auf, bayerische Bauern, deren Vieh von Wölfen gerissen wurde, im vollen Umfang zu entschädigen, statt die Wölfe zum Abschuss frei zu geben. "Es ist ein Erfolg für den Artenschutz, dass sich Wölfe wieder in Bayern ansiedeln", betont der umweltpolitische Sprecher der BayernSPD-Landtagsfraktion Florian von Brunn. "Dass die CSU fordert, die Wölfe ins Jagdrecht aufzunehmen und damit den Finger schon am Drücker hat, ist brutal und verstärkt nur Ängste in der Bevölkerung."

 

Stattdessen sei sinnvoll, Landwirte zu hundert Prozent für alle auftretenden Herdenschäden, Tierarztkosten und Schutzmaßnahmen zu entschädigen. Einzelne sogenannte "Problemwölfe", die trotz Schutzmaßnahmen wiederholt Nutztiere töten, können schon jetzt geschossen werden. "Wir sollten die Landwirte voll unterstützen und alle Wolfsschäden begleichen, statt direkt den Gewehrschrank zu öffnen", betont die Niederbayerin Müller.

 

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

23.08.2019, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr 44.Bonbrucker Volksfest - auszug zur Festhalle

24.08.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Hoffest auf dem Wimmer-Hof

26.08.2019, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr Informationsgespräch bei Wirbelwind e.V.

26.08.2019, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr Tierheim Neuburg

Alle Termine

Bienen-Blühkalender 2019

Der neue Imkereipolitische Flyer der Bayern-SPD Landtagsfraktion als PDF hier

Volksbegehren Artenvielfalt - Die Ergebnisse

Die Ergebnisse für den Landkreis Landshut gibt es hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag


Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Enquete- Kommission

Niederbayernbereisung der BayernSPD-Landtagsfraktion am 13. März 2015

Was sind die Sorgen der Bürger, wenn es um gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern geht? Dies ist die Kernfrage, mit der sich die im Herbst eingesetzte parteiübergreifende Enquete- Kommission im Landtag befasst. Sie wurde auf Drängen der SPD ins Leben gerufen. Die SPD will die Themen aber nicht nur in München erörtern, sondern auch vor Ort.

Die Vor-Ort-Termine in Perlesreut, Ringelai, Neukirchen und Buch a.E.

 

Abschluss der Enquete-Kommission

Leitfaden für Bayerns Zukunft erarbeitet

SPD-Abgeordnete Ruth Müller sieht Enquete-Kommission als großen Erfolg - Land und Städte müssen sich ergänzen

Abschlussbericht

Gläserne Abgeordnete

Unsere Betreuungsabgeordnete im Bundestag

Allianz für den freien Sonntag

weitere Infos

Mitglied werden!


WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530506
Heute:39
Online:3

Ausstellungsprojekt 2015

Pressespiegel

Teil 1

Teil 2