Mangelware bezahlbarer Wohnraum

Veröffentlicht am 12.09.2019 in Kommunalpolitik

Am 09. September luden der SPD-Gemeinderat Joachim Czichon und das Regionalbüro Regensburg der Friedrich-Ebert Stiftung die Bürger_innen zur Führung durch die Ausstellung „Bezahlbarer Wohnraum in Bayern – aber wie?“ in den Bürgersaal von Ergolding. Neben dem Leiter des Regionalbüros Harald Zintl, der durch die Ausstellung führte war die SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller zu Gast.

Bezahlbarer Wohnraum ist ein in letzter Zeit omnipräsentes Thema. Vielerorts steigt neben den Mieten auch die Anzahl der Haushalte rapide. Um den Druck vom Wohnungsmarkt zu nehmen seien laut Harald Zintl vor allem die Kommunen mit den ihnen zur Verfügung stehenden Steuerungsmöglichkeiten gefragt. Diese seien die besten Ansprechpartner, da sich die Aufgaben oft sehr individuell gestalten.

 Joachim Czichon wies darauf hin, dass es sich bei dem Thema „Bezahlbarer Wohnraum“ keineswegs um ein reines Großstadtproblem handelt. Auch eine Marktgemeinde wie Ergolding mit seinen ca. 12 500 Einwohner_innen kennt das Problem. Da sich die  Gemeinde im „Speckgürtel“ von Landshut  befindet stiegen auch dort die Mieten in den letzten Jahren stetig an. Ergolding befindet sich allerdings laut Czichon in der komfortablen Lage finanziell gut aufgestellt zu sein. So wird unter anderem ein Projekt für 74 Wohnungen für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung umgesetzt. Des Weiteren will die Gemeinde künftig ihr Augenmerk vermehrt auf Geschosswohnungsbau für Mehrparteienhäuser legen.

Die Landtagsabgeordnete Ruth Müller machte darauf aufmerksam, dass vor ca. zehn Jahren für den Landkreis Landshut große Leerstände prognostiziert wurden. Die heutigen Probleme hätten also auch mit dem Vertrauen auf völlig falsche Einschätzungen der Bevölkerungsentwicklung  zu tun. Da Wohnen eines der zentralsten Grundbedürfnisse der Menschen sei, müsse künftig mehr getan werden. Deshalb fordert die SPD unter anderem in Gebieten mit angespannten Wohnungsmärkten den Stopp von Mietpreiserhöhungen  für die nächsten fünf Jahre. Außerdem müsse bei öffentlich geförderten Projekten die günstige Miete für Sozialwohnungen vertraglich länger garantiert werden.
 Kleineren Gemeinden müsse es zudem ermöglicht werden sich in kommunalen Wohnungsbaugesellschaften zusammenzuschließen.  Deshalb werde die Landtagsfraktion der SPD nach dem Ende der Sommerpause ein Antragspaket mit dem Titel „Die Ressource Boden gehört allen“ einbringen.  

 

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

22.09.2019, 11:30 Uhr - 13:30 Uhr Tag der Regionen

23.09.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Kreisausschusssitzung

24.09.2019, 18:30 Uhr - 21:30 Uhr Politischer Herbstauftakt des BUND Naturschutz

25.09.2019, 08:30 Uhr - 09:45 Uhr Forum Nachhaltigkeit

Alle Termine

Bienen-Blühkalender 2019

Der neue Imkereipolitische Flyer der Bayern-SPD Landtagsfraktion als PDF hier

Volksbegehren Artenvielfalt - Die Ergebnisse

Die Ergebnisse für den Landkreis Landshut gibt es hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag


Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Enquete- Kommission

Niederbayernbereisung der BayernSPD-Landtagsfraktion am 13. März 2015

Was sind die Sorgen der Bürger, wenn es um gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern geht? Dies ist die Kernfrage, mit der sich die im Herbst eingesetzte parteiübergreifende Enquete- Kommission im Landtag befasst. Sie wurde auf Drängen der SPD ins Leben gerufen. Die SPD will die Themen aber nicht nur in München erörtern, sondern auch vor Ort.

Die Vor-Ort-Termine in Perlesreut, Ringelai, Neukirchen und Buch a.E.

 

Abschluss der Enquete-Kommission

Leitfaden für Bayerns Zukunft erarbeitet

SPD-Abgeordnete Ruth Müller sieht Enquete-Kommission als großen Erfolg - Land und Städte müssen sich ergänzen

Abschlussbericht

Gläserne Abgeordnete

Unsere Betreuungsabgeordnete im Bundestag

Allianz für den freien Sonntag

weitere Infos

Mitglied werden!


WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530506
Heute:53
Online:3

Ausstellungsprojekt 2015

Pressespiegel

Teil 1

Teil 2