Museen der Stadt Landshut erhalten Förderung von 20.000 Euro

Veröffentlicht am 04.05.2019 in Bildung & Kultur

Unter den bewilligten Fördermaßnahmen des Kulturfonds Bayern 2019, mit dem in diesem Jahr über 80 kulturelle Projekte mit knapp einer Million Euro unterstützt werden, befindet sich auch ein Projekt der Stadt Landshut, nämlich die Sonderausstellung Ganslberg „Fritz Koenig – Nutzungskonzepte“, welche mit 20.000 Euro unterstützt wird, berichtet die Landtagsabgeordnete Ruth Müller aus dem Bayerischen Landtag.

Um Kunst und Kultur in allen Regionen Bayerns näher zu den Menschen zu bringen, dafür werden Maßnahmen und Projekte aus den Bereichen Kunst, Kultur und Bildung von staatlicher Seite gefördert.

Niederbayern befindet sich mit einer Fördersumme von insgesamt 115.700 Euro dieses Jahr im Mittelfeld unter den bayerischen Bezirken und bekommt somit rund 13.3 Prozent der Gesamtfördersumme. In den vergangen beiden Jahren lag Niederbayern auf dem letzten Platz mit einer Förderquote von 3,3 Prozent in 2018 und 4,8 Prozent in 2017.

Ruth Müller zeigt sich daher sehr erfreut über die gestiegene Zahl geförderter Kulturprojekte, möchte jedoch weiterhin an alle Kulturschaffenden und Vereine in der Region appellieren, ihre Projekte einzureichen und sich somit eine finanzielle Unterstützung bei deren Realisierung zu sichern.

Ruth Müller freut sich über die hohe Förderung zugunsten des Landshuter Projekts: „Kulturförderung ist gut und wichtig, denn Kultur braucht Beständigkeit gerade in ländlichen Regionen.“ Kunst müsse sich kritisch mit vergangenen und aktuellen Geschehnissen auseinandersetzen, oft auch eine Brücke zwischen den Kulturen schlagen.

Der Ausnahmekünstler Fritz König gilt als einer der bedeutendsten Bildhauer des 20. Jahrhunderts. In der nun geförderten Sonderausstellung werden die kontroversen Nutzungskonzepte seines Gebäude-Ensembles auf dem Ganslberg bei Landshut der Öffentlichkeit präsentiert. Die Skulpturen von König wurden vergangenen August in den Uffizien in Florenz, einem der bedeutendsten Museen der Welt, ausgestellt. In New York findet sich die sehr bekannte Skulptur „The Sphere“, die bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 zwar beschädigt, aber bereits 2002 nach erfolgter Reparatur wieder an der Südspitze Manhattans aufgestellt werden konnte.

Für die nächste Förderperiode, für die bis zum 01.11.2019 die Anträge bei der Regierung von Niederbayern gestellt werden können, wünscht sich die Landtagsabgeordnete Ruth Müller einer weiterhin starke Bewerberzahl aus der Region Landshut. 

Gerne können sich interessierte Vereine im Landshuter Bürgerbüro der Abgeordneten unter Tel: 0871 95358300 oder per eMail: ruth.mueller.sk@bayernspd-landtag melden.

 

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

06.12.2021, 14:00 Uhr - 15:00 Uhr Bücherübergabe Isar-Detektive Band 2 Bücherei Vilsbiburg

07.12.2021, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr Fraktionsvorstandssitzung

07.12.2021, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr Fraktionssitzung

07.12.2021, 14:00 Uhr - 23:00 Uhr Plenum

Alle Termine

Landtags-Initiativen zur Corona-Pandemie

Einen Überblick zur Arbeit des Parlaments in der Corona-Pandemie finden Sie hier

Corona-Logbuch

Wir leben in ungewöhnlichen Zeiten - die hoffentlich bald vorbei sind!
Damit wir unseren Kindern und Enkeln noch davon erzählen können, wie wir damals, im Jahr 2020 Weihnachten gefeiert haben und wie anders unser Leben war, gibt es hier das Corona-Logbuch zum Download:

Imker-Newsletter

Den aktuellen Newsletter gibt es hier

Bienen-Blühkalender 2020

Der neue Imkereipolitische Flyer der Bayern-SPD Landtagsfraktion als PDF hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag

Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Gläserne Abgeordnete

Mitglied werden!

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530514
Heute:126
Online:7