Schuhe für die Sicherheit der Menschen

Veröffentlicht am 09.04.2019 in Kommunalpolitik

SPD-Delegation diskutiert Auswirkungen des Brexit bei Werk-Besuch in der Firma HAIX

Die SPD-Landtagsabgeordneten Ruth Müller kam Ende vergangener Woche zum Antrittsbesuch zu den Genossen nach Mainburg. Auf ihren ausdrücklichen Wunsch hin organisierte Ortsvorsitzender Hans Niedermeier einen Werkbesuch beim innovativen Funktionsschuhhersteller HAIX. Geschäftsführer Stefan Amberger begrüßte die Delegation mit MdL Ruth Müller und den SPD-Kreisräten Edgar Fellner, Karsten Wettberg, Johanna Werner-Muggendorfer, MdL a. D., sowie dem Mainburger Stadtrat Hans Niedermeier. 

„Gerade im Vorfeld der Europawahl sei es wichtig, auch wirtschaftliche Zusammenhänge zu beleuchten, denn der bevorstehende Brexit mache es für bayerische Unternehmen schwierig, langfristig zu planen“, machte Ruth Müller deutlich. Stefan Amberger erläuterte, dass viele der in Mainburg und in der kroatischen Niederlassung gefertigten Spezialschuhe auch nach Großbritannien geliefert werden. Würde Großbritannien die EU verlassen, müsste zusätzliches Personal für die Zollabwicklung eingeplant werden. Um den großen Platzbedarf für die Lagerung und den Versand zu schaffen, wurde ein neues Logistikzentrum errichtet. Vom Standort Mainburg werden hier jährlich 1,3 Millionen Paar Schuhe in 90 Länder weltweit versandt. HAIX bekennt sich mit dieser Investition zum Standort Mainburg und garantiert damit den Händlern in aller Welt Lieferstabilität.

Bei HAIX in Mainburg sind ca. 260 Menschen und in der Niederlassung Kroatien rund 1000 Mitarbeiter beschäftigt. Im Konzern werden insgesamt derzeit etwa 7600 Paar Schuhe pro Tag hergestellt. „Schuhfertiger“ ist einer der Ausbildungsberufe, die bei HAIX angeboten werden. „Wir bilden nach Möglichkeit selber aus, um dem Fachkräftemangel rechtzeitig zu begegnen“, so Stefan Amberger. 

Spezialisiert hat sich der Mainburger Schuh-Produzent auf weltweite Einsatzgebiete bei Feuerwehren, Polizei, Militär, Sicherheitsdienste und Bahn. Seit kurzem kann die Firma auch Funktionskleidung anbieten. Beim Firmenrundgang konnten die SPD-Politiker*innen auch einen Blick in das firmeneigene Prüflabor werfen, wo das Material auf Herz und Nieren hinsichtlich Fertigungsqualität und weltweiter Normen, aber auch auf Extremparameter wie Säureresistenz, Hitzebeständigkeit und anderen Belastungen geprüft wird, bevor die Produktion freigegeben wird.

Auf Hochtouren laufen auch die Arbeiten für die neue HAIX-World. Im ehemaligen Zentrallager des Unternehmens zieht dort das neue Outlet ein, mit gläserner Produktion und einem Blick hinter die Kulissen des Weltmarktführers im Premiumbereich von Feuerwehr- und Einsatzstiefel. Eröffnung ist am Samstag, 25. Mai, gekoppelt mit einem Tag der Offenen Tür, erläuterte Stefan Amberger beim Rundgang durch die Baustelle, auf der noch an allen Ecken und Enden gearbeitet wird.

„Ich bin beeindruckt von Ihrem deutlichen Bekenntnis zur Produktion in Europa“, bedankte sich die Landtagsabgeordnete Ruth Müller nach dem Rundgang bei Stefan Amberger. Das bedeute für die Politik aber auch, für weiterhin stabile Rahmenbedingungen in Europa zu sorgen und die Firmen in ihrer langfristigen Entwicklung unterstützen.

SPD-Ortsvorsitzender Hans Niedermeier bedankte sich bei Stefan Amberger für seine Zeit, die sehr interessanten Informationen und vor allem auch für das Engagement der Firma HAIX in der Stadt Mainburg. „Die Firma ist ein wichtiger Steuerzahler und ein nicht unbedeutender Arbeitgeber in unserer Region. Ich hoffe und wünsche, dass die Firma HAIX auch in Zukunft den Standort Mainburg weiterhin stärkt und ausbaut!“

 

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

22.09.2019, 11:30 Uhr - 13:30 Uhr Tag der Regionen

23.09.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Kreisausschusssitzung

24.09.2019, 18:30 Uhr - 21:30 Uhr Politischer Herbstauftakt des BUND Naturschutz

25.09.2019, 08:30 Uhr - 09:45 Uhr Forum Nachhaltigkeit

Alle Termine

Bienen-Blühkalender 2019

Der neue Imkereipolitische Flyer der Bayern-SPD Landtagsfraktion als PDF hier

Volksbegehren Artenvielfalt - Die Ergebnisse

Die Ergebnisse für den Landkreis Landshut gibt es hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag


Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Enquete- Kommission

Niederbayernbereisung der BayernSPD-Landtagsfraktion am 13. März 2015

Was sind die Sorgen der Bürger, wenn es um gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern geht? Dies ist die Kernfrage, mit der sich die im Herbst eingesetzte parteiübergreifende Enquete- Kommission im Landtag befasst. Sie wurde auf Drängen der SPD ins Leben gerufen. Die SPD will die Themen aber nicht nur in München erörtern, sondern auch vor Ort.

Die Vor-Ort-Termine in Perlesreut, Ringelai, Neukirchen und Buch a.E.

 

Abschluss der Enquete-Kommission

Leitfaden für Bayerns Zukunft erarbeitet

SPD-Abgeordnete Ruth Müller sieht Enquete-Kommission als großen Erfolg - Land und Städte müssen sich ergänzen

Abschlussbericht

Gläserne Abgeordnete

Unsere Betreuungsabgeordnete im Bundestag

Allianz für den freien Sonntag

weitere Infos

Mitglied werden!


WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530506
Heute:53
Online:2

Ausstellungsprojekt 2015

Pressespiegel

Teil 1

Teil 2