18.09.2019 | Allgemein

Damit der ÖPNV in Vilsbiburg attraktiver wird

 

SPD-Politiker informieren sich über geplante Verbesserungen am Vilsbiburger Bahnhof

18.09.2019 | Kommunalpolitik

Das eigene Lebensumfeld mitgestalten

 

Versammlung des SPD-Ortsvereins: MdL Ruth Müller warb für aktive Kommunalpolitik

18.09.2019 | Wahlkreis

Damit Krankentransporte und Notfallrettung auch in Zukunft stattfinden

 

Ruth Müller, MdL im Gespräch mit dem BRK-Kreisverband

 

Wenn der Krankenwagen auf den Straßen in Stadt und Landkreis Landshut unterwegs ist, wissen die meisten Menschen nicht, welch logistischer und bürokratischer Aufwand zu bewältigen ist, um die Notfallrettung durchzuführen. Die SPD-Landtagsabgeordnete war auf Einladung des BRK-Kreisverbands zu einem Gespräch mit dem Kreisgeschäftsführer Martin Hofreuter und seinem Stellvertreter Bernhard Schätzl in die BRK-Zentrale gekommen.
 

17.09.2019 | Wahlkreis

Der Wunsch nach bezahlbarem Wohnraum

 

Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung zur Wohnraumproblematik im Schlosshotel

Neufahrn. Der SPD-Ortsverein Neufahrn hat im Schlosshotel eine Ausstellung der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung zur Wohnraumproblematik organisiert. Referent Harald Zintl vom Regionalbüro Regensburg zeigte anhand von 16 Schautafeln, welche Lösungsansätze es geben könnte. Landtagsabgeordnete Ruth Müller, Bürgermeister Peter Forstner und Sebastian Hutzenthaler, zweiter Bürgermeister von Ergoldsbach, richteten dabei den Blick auf ihre Gemeinden.
Rund 650 000 Menschen in Deutschland haben laut einer Studie der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe vom Juli kein eigenes Dach über dem Kopf. Dieses Problem zeichnet sich in Bayern vor allem in Zuzugsregionen wie den Landkreisen München, Regensburg oder Landshut ab. Insgesamt steigt die Nachfrage an Wohnfläche trotz demographischem Negativtrend stetig an, denn immer weniger Personen leben in einem Haushalt zusammen.

 

17.09.2019 | Landwirtschaft & Forsten

Von Gleichberechtigung keine Spur: So gut wie keine Frauen in Chefetagen der Landwirtschafts- und Forstverwaltung

 

Agrarpolitische Sprecherin Müller: Echtes Armutszeugnis im Jahr 2019 - Gläserne Decken in den Behörden des Ministeriums besonders dick

Frauen sind in den Behördenleitungen der Land- und Forstwirtschaft Bayerns völlig unterrepräsentiert: Nur sage und schreibe drei der insgesamt 52 Behördenleitungen sind mit Frauen besetzt. Das hat eine Anfrage der agrarpolitischen Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion Ruth Müller an die Staatsregierung ergeben. Müller, die auch frauenpolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist, betont: "Besonders spannend ist die Tatsache, dass etwa in der Forstverwaltung in den letzten Jahren bei der Einstellung von Frauen zwar nachgebessert wurde. An der Verteilung in den Chefetagen ändert das aber offenbar gar nichts. Die gläserne Decke scheint in den Behörden von Ministerin Kaniber besonders dick zu sein. Getreu dem Motto: Eine Frau demonstrativ ganz oben an der Spitze, und damit ist es getan!"

Ruth unterwegs:

Alle Termine öffnen.

22.09.2019, 11:30 Uhr - 13:30 Uhr Tag der Regionen

23.09.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Kreisausschusssitzung

24.09.2019, 18:30 Uhr - 21:30 Uhr Politischer Herbstauftakt des BUND Naturschutz

25.09.2019, 08:30 Uhr - 09:45 Uhr Forum Nachhaltigkeit

Alle Termine

Bienen-Blühkalender 2019

Der neue Imkereipolitische Flyer der Bayern-SPD Landtagsfraktion als PDF hier

Volksbegehren Artenvielfalt - Die Ergebnisse

Die Ergebnisse für den Landkreis Landshut gibt es hier

Meine Arbeit im Bayerischen Landtag


Anträge und Anfragen sind das Kernstück der parlamentarischen Arbeit, Die von mir initierten oder mitgetragenen Initiativen finden Sie hier

Rechenschaftsbericht

Rechenschaftsbericht als PDF

Terminübersicht 2013-2018 als PDF

 

 

Enquete- Kommission

Niederbayernbereisung der BayernSPD-Landtagsfraktion am 13. März 2015

Was sind die Sorgen der Bürger, wenn es um gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern geht? Dies ist die Kernfrage, mit der sich die im Herbst eingesetzte parteiübergreifende Enquete- Kommission im Landtag befasst. Sie wurde auf Drängen der SPD ins Leben gerufen. Die SPD will die Themen aber nicht nur in München erörtern, sondern auch vor Ort.

Die Vor-Ort-Termine in Perlesreut, Ringelai, Neukirchen und Buch a.E.

 

Abschluss der Enquete-Kommission

Leitfaden für Bayerns Zukunft erarbeitet

SPD-Abgeordnete Ruth Müller sieht Enquete-Kommission als großen Erfolg - Land und Städte müssen sich ergänzen

Abschlussbericht

Gläserne Abgeordnete

Unsere Betreuungsabgeordnete im Bundestag

Allianz für den freien Sonntag

weitere Infos

Mitglied werden!


WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Suchen

Besucher

Besucher:530506
Heute:53
Online:2

Ausstellungsprojekt 2015

Pressespiegel

Teil 1

Teil 2